Sie haben 0% dieser Umfrage fertiggestellt.
Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Ipsos CARE Klima-Index

Herzlich Willkommen zum 5. CARE Klima-Index 2022!


Wir führen derzeit eine bundesweite Umfrage zum „Stimmungsbild der pflegerischen Versorgung in Deutschland“ durch und sind an Ihrer Einstellung und Ihren Erfahrungen interessiert.

Alle erhobenen Daten bleiben stets anonym und werden gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen und den ESOMAR-Richtlinien verarbeitet. Ihr Name wird zu keiner Zeit genannt, mit irgendwelchen Daten verknüpft oder an Dritte weitergegeben.

Gender Disclaimer
Ausschließlich zum Zweck der besseren Lesbarkeit wird auf die geschlechtsspezifische Schreibweise verzichtet. Alle personenbezogenen Bezeichnungen in dieser Befragung sind somit geschlechtsneutral zu verstehen.

Datenschutzhinweise für

den CARE Klima Index und das CARE-Panel

Informationen für Teilnehmer, gemäß Art. 13 und 14 DSGVO

 

Liebe Teilnehmer,

der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein großes Anliegen. Im Nachfolgenden informieren wir Sie über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie über Ihre diesbezüglichen Rechte.

 

„Uns/Unser/Wir“ bezeichnet die Ipsos GmbH, ein Unternehmen der Ipsos-Gruppe.

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Seite.

 

  1. VERANTWORTLICHE STELLE IM SINNE DES DATENSCHUTZRECHTS

Ipsos GmbH
Sachsenstraße 6
20097 Hamburg

Deren Datenschutzbeauftragter ist erreichbar unter der E-Mail-Adresse dpo.germany@ipsos.com.

               

  1. KATEGORIEN PERSONENBEZOGENER DATEN

Für die Teilnahme am CARE Klima Index und unserem CARE-Panel verarbeiten wir folgende Kategorien personenbezogener Daten von Ihnen:

 

Registrierungs-/Stammdaten

Bei der Anmeldung/Registrierung werden Sie gebeten, einen Fragebogen

auszufüllen, über den Sie der Ipsos GmbH einige wesentliche personenbezogene Daten

übermitteln, insbesondere Ihre Kontaktdaten sowie weitere personenbezogene Daten:

  • Alter, Geschlecht, BL
  • Berufsgruppe (Auswahl aus 19 Kategorien inkl. Sonstige) + Schwerpunkt/Zusatzqualifikation
  • Abfrage Personalverantwortung + Befugnis für Investitionsentscheidungen
  • Trägerschafts-Typologisierung von Einrichtungen
  • Abfrage von Krankheitstypen bei Gepflegten + Pflegegrade

 

Umfragedaten

Hiermit sind Ihre Antworten gemeint, die Sie im Rahmen einer Umfrage an die Ipsos GmbH übermitteln. Diese umfassen unter anderem nachfolgende Informationen:

  • Bei der Teilnahme an unserem jährlichen CARE-Klima-Index: Ihre Ansichten zu bestimmten Forschungsfragen rund um das Thema öffentliche Wahrnehmung & Rahmenbedingungen, Qualität in der Pflege & Personalsituation, Innovation & Digitalisierung, Versorgungslandschaft und Wirtschaftlichkeit.

 

  • Bei der Teilnahme an weiteren Marktforschungsstudien im Bereich CARE/Pflege, sofern Sie sich hierfür registriert haben: aktuelle Themen wie Zufriedenheit im Beruf, Herausforderungen im pflegerischen Alltag und viele weitere pflege-relevante Forschungsfragen.

 

Cookie-Daten und Protokolldateien

Wir verwendet ausschließlich Session-Cookies, die beim Zugriff auf eine Website in Ihrem Browser zwischengespeichert werden, um einzelne Funktionen und Webanwendungen nutzerfreundlicher zu gestalten und beim Schließen des Browsers wieder gelöscht werden. Durch die Änderung der Datenschutz-Einstellungen in Ihrem Browser lassen sich Cookies blockieren. Allerdings kann die Blockung sich negativ auf Ihr Surf-Erlebnis auswirken, da einige Webanwendungen dadurch Ihre Funktionstüchtigkeit verlieren können.

 

Protokolldateien, auch Logdatei oder Logfiles genannt, sind Dateien, die Netzwerk- und Geräteinformationen des Nutzers einer Webseite auf dem Server des Webseitenbetreibers speichern, wenn der Nutzer auf die Webseite zugreift.

 

Durch die Verwendung von Cookies und Protokolldateien können folgende Daten von uns erfasst und gespeichert werden:

  • Typ des verwendeten internetfähigen Geräts sowie Informationen zu dessen genutzten Betriebssystem,
  • Teilnehmer-Identifikationsnummer (bei Online-Befragungen), welche wir erhalten sobald Sie den Link zu einer Online-Befragung anklicken, den Sie von Ipsos oder einen unserer Marktforschungs-Partner erhalten

 

  1. ZWECKE DER VERARBEITUNG

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für die nachfolgend beschriebenen Zwecke:

 

Registrierungs-/Stammdaten  

Ihre Registrierungs-/ Stammdaten werden von uns verwendet für die Kommunikation mit Ihnen über unsere Dienstleistungen, die Beantwortung Ihrer Anfragen sowie die Informierung über unsere Richtlinien und Bedingungen.

 

Umfragedaten

Ihre Antworten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Teilnahme an unserem CARE-Klima-Index mitteilen, dienen dazu, die Stimmung im deutschen Gesundheitsmarkt ganzheitlich bei allen pflege-relevanten Zielgruppen zu messen. Wichtigstes Ziel des CARE Klima-Index ist es, aus den eingefangenen Stimmungen Hinweise auf zukünftige Entwicklungen im Pflegemarkt zu liefern und hieraus Handlungen für gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Zwecke abzuleiten.

Ihre Umfragedaten, die wir im Rahmen weiterer Studien im Bereich CARE/Pflege erheben, sofern Sie uns hierfür Ihre Einwilligungserklärung gegeben haben, verarbeiten wir zum Zweck der Markt- und Meinungsforschung im Kundenauftrag. Die konkreten Zwecke und Ziele der Studie teilen wir Ihnen im Rahmen der jeweiligen Studie mit.

 

Cookies und Protokolldateien

Wir verwenden Cookies und Protokolldateien im erforderlichen Maß, zur Gewährleistung der Sicherheit und Funktion unserer Befragungen sowie zum Zweck der Qualitätssicherung, insbesondere zur Erkennung und Verhinderung von Spam, missbräuchlicher Nutzung und Täuschungsversuchen, zum Beispiel durch automatisiertes Ausfüllen von Befragungen oder wiederholter Teilnahme an derselben Befragung.

 

Rechtliche Verpflichtungen und Rechtsverteidigung

Aus rechtlichen Gründen sind wir gegebenenfalls dazu verpflichtet, personenbezogene Daten zu nutzen und aufzubewahren, zum Beispiel zur Verhinderung einer Straftat, eines Betrugs oder sonstiger missbräuchlicher Nutzung unserer Dienstleistung. Zudem kann eine Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung von Datensicherheitszwecken oder gegebenenfalls steuerlichen Verpflichtungen erforderlich sein.

 

  1. RECHTSGRUNDLAGE DER VERARBEITUNG

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Registrierungs-/Stammdaten sowie Befragungsdaten ist die Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), die Sie uns gegenüber abgegeben haben. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit ohne Angaben von Gründen widerrufen. Bitte wenden Sie sich dazu an DE-CARE-Klima@ipsos.com.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch Cookies und Protokolldateien ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an der Gewährleistung der Sicherheit und Funktion der Befragungen.

Sofern zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen erforderlich, verarbeiten wir darüber hinaus Ihre Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

 

  1. EMPFÄNGER DER DATEN

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich an nachfolgend genannte Dritte weitergegeben, es sei denn uns liegt Ihre ausdrückliche Einwilligung in die Übermittlung von personenbezogenen Daten an weitere Dritte vor. Die Ipsos GmbH legt dabei größten Wert darauf, dass alle nötigen rechtlichen und technischen Schritte zur Sicherheit Ihrer Daten ergriffen werden.

 

Innerhalb der Ipsos-Gruppe

Die Ipsos-Gruppe ist ein international tätiges Marktforschungsunternehmen mit

Niederlassungen weltweit. Ein Teil davon bildet die Ipsos GmbH.

Ihre personenbezogenen Daten können, sofern für die Datenverarbeitung erforderlich, an ein anderes der Ipsos-Gruppe zugehöriges Unternehmen übermittelt werden. Zum Beispiel, um Ihnen unsere Dienste zugänglich machen zu können, unsere Serviceleistungen weiter verbessern oder um im oberen Abschnitt dieser Datenschutzinformation beschriebene Zwecke, erfüllen zu können.

 

Externe Dienstleister

Falls erforderlich, setzen wir vereinzelt Subunternehmen ein, die zur Erfüllung ihrer Aufgaben auch mit personenbezogenen Daten arbeiten. Mit diesen Subunternehmern bestehen entsprechende Verträge, sodass die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben garantiert wird. Hierzu zählt unter anderem im CARE Klima-Index der Feldprovider Sermo, der für uns Ärzte und Apotheker rekrutiert.

 

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur im für den jeweiligen Zweck erforderlichen Umfang weiter.

 

Öffentliche Stellen

Die Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten gegenüber öffentlichen Stellen erfolgt nur, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

  1. ÜBERMITTLUNG IN EIN DRITTLAND

Grundsätzlich werden Ihre personenbezogenen Daten nur innerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet. In Einzelfällen kommt jedoch eine Datenübertragung in ein sogenanntes Drittland in Betracht. Werden personenbezogene Daten an andere Ipsos-Gesellschaften in einem Nicht-EU-Land übertragen, so haben wir die Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen durch den Abschluss der von der Europäischen Kommission erlassenen Standardvertragsklauseln sichergestellt. Auch mit unseren externen Dienstleistern schließen wir im Falle einer Übertragung von personenbezogenen Daten außerhalb der EU/des EWR vorab einen Vertrag mit den EU-Standardvertragsklauseln, falls erforderlich, ab.

 

  1. DAUER DER DATENSPEICHERUNG

Ihre personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erhoben haben, löschen wir grundsätzlich zum frühestmöglichen Zeitpunkt nach Erfüllung des Zwecks, zu dem sie ursprünglich erhoben wurden. Aus gesetzlichen Gründen sind wir jedoch unter Umständen dazu verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten über einen längeren Zeitraum hinweg zu speichern.

 

  1. IHRE BETROFFENENRECHTE

Widerrufsrecht (Art. 7 Abs. 3 DSGVO): Sollte die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung beruhen, haben Sie jederzeit das Recht, die erteilte Einwilligung uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO): Sie können jederzeit Auskunft verlangen über die von Ihnen gespeicherten Daten. Dazu gehören insbesondere auch die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das

Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling – ggf. können Sie auch aussagekräftige Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

 

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO): Sie haben das Recht, unverzüglich die Vervollständigung oder Berichtigung der personenbezogenen Daten zu verlangen, die wir von Ihnen gespeichert haben.

 

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO): Sie können jederzeit die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, wenn …

  • die Daten für den Zweck, zu dem sie erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind,
  • Sie Ihr Recht auf Widerspruch ausüben,
  • die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung basiert, Sie diese widerrufen haben und es keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung gibt,
  • die personenbezogenen Daten auf unrechtmäßige Weise verarbeitet wurden.

Das Löschungsrecht besteht nicht, soweit die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

 

Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO): Soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen oder soweit wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

 

Datenportabilität (Art. 20 DSGVO): Auf Anfrage stellen wir Ihnen Ihre personenbezogenen Daten, die wir rechtmäßig verarbeiten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format bereit bzw. übermitteln sie an einen anderen Verantwortlichen. Dies unter der Voraussetzung, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mittels automatischer Verfahren erfolgt und auf Ihrer Zustimmung basiert bzw. für die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist.

 

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO): Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf berechtigten Interessen beruht, haben Sie das Recht, der Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu widersprechen. Die Verarbeitung wird dann gestoppt, sofern wir keine zwingenden schutzwürdigen Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen. Eine Ausnahme gilt auch dann, wenn die Daten der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen.

 

Beschwerderecht (Art. 77 DSGVO): Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder des Geschäftssitzes der verantwortlichen Stelle bzw. von deren Vertreter in der EU wenden.

 

  1. AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG

Eine automatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO findet nicht statt.

Sollten wir in Einzelfällen eine automatisierte Entscheidungsfindung einsetzen, werden wir Sie vorher darüber informieren bzw. Ihre Einwilligung einholen.

 

  1. Änderungen der Datenschutzhinweise

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzhinweise jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern bzw. anzupassen. Derzeitiger Stand ist  05. Mai 2022.